Navigation
Malteser Hildesheim

Eine späte Nikolausgabe

Kolpingfamilie Hildesheim-Itzum spendet für Herzenswunsch-Krankenwagen

19.01.2018
Gabriele Bechtold, Vorsitzende der Kolpingfamilie St. Georg in Hildesheim-Itzum, und Kassierer Gerhard Kurzbach (rechts) übergeben den Scheck an Projektleiter Ralf Bierschwale; Bildquelle: Malteser

Hildesheim (mhd) Ein spätes Geschenk vom Nikolaus hat der Herzenswunsch-Krankenwagen der Hildesheimer Malteser erhalten. Am Donnerstagabend, 18. Januar, übergab die Kolpingfamilie St. Georg aus Hildesheim-Itzum 500 Euro an das Projekt des Hildesheimer Hilfsdienstes. Das Geld stammt zum Teil aus dem Erlös des 32. Itzumer Nikolausmarktes.

Seit 32 Jahren organisiert die Itzumer Kolpingfamilie diesen Nikolausmarkt in der Adventszeit, gemeinsam mit Itzumer Vereinen, Kindergärten und der dortigen Schule. Darüber hinaus sammeln die fleißigen Kolpingbrüder und -schwestern auch noch Geld durch ihre Altkleideraktionen. Ein stattliches Sümmchen ist dabei wieder im vergangenen Jahr zusammengekommen, über das sich jetzt verschiedene Hilfsprojekte freuen durften, darunter der Herzenswunsch-Krankenwagen der Malteser. Sie habe davon in der Zeitung gelesen, sagte Gabriele Bechtold als Vorsitzende der Kolpingfamilie. Die Idee habe sie sofort überzeugt. Gemeinsam mit Kassierer Gerhard Kurzbach, der auch Mitglied im Leitungsteam der Kolpingfamillie ist, übergab sie den Scheck an Ralf Bierschwale, den Hildesheimer Projektleiter des Herzenswunsch-Krankenwagens.

Mehr als ein Dutzend speziell geschulte Ehrenamtliche stehen derzeit in Hildesheim für Fahrten mit dem Herzenswunsch-Krankenwagen bereit, mit dem Patienten zum Beispiel noch einmal ans Meer oder in die Berge fahren können – oder ein letztes Mal ihr Pferd auf dem Pferdehof streicheln.

Die Malteser arbeiten bei diesem Dienst mit der Palliativstation des St. Bernward Krankenhauses zusammen. Kommt von dort eine Patientenanfrage, stellen die Malteser, je nach körperlicher Verfassung des Patienten, einen Rettungswagen oder Krankentransportwagen zur Verfügung und sorgen für fachkundige Begleitung. Ist genügend Platz vorhanden, kann ein Angehöriger mitfahren. Da der Herzenswunsch-Krankenwagen für die Patienten kostenlos ist, sind die Malteser auf Spenden angewiesen.

Der Herzenswunsch-Krankenwagen im Internet:

www.herzenswunsch-krankenwagen-niedersachsen.de

Spendenkonto:

Pax Bank: IBAN: DE49 3706 0120 1201 2090 10, Stichwort: D09HWK

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE07370601201201209281  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7