Navigation
Malteser Hildesheim

Eine Spende für ein sauberes Ergebnis

Die Jugendstiftung der Sparkasse Hildesheim unterstützt die Verpflegungsgruppe der Malteser Hildesheim mit 2.400 Euro bei der Ersatzbeschaffung einer Hochleistungsspülmaschine für das Geschirrmobil. Mit dessen Unterhaltung wird ein aktiver Beitrag zur Müllvermeidung geleistet.

03.06.2018
Janet Hurst-Dittrich (Sparkasse HGP) reicht die Teller an und befüllt zusammen mit Peter Dziewit, Leiter der Verpflegungsgruppe, die neue Spülmaschine.

Auf vielen Veranstaltungen in Hildesheim kommt das große zweiachsige Geschirrmobil der Malteser zum Einsatz. Ob es das Mieterfest im Bockfeld, das Straßenfest in der Oststadt oder das Kleingartenfest im Stadtfeld ist, überall wird mit dessen Einsatz Müll gespart. 250 Porzellangedecke, bestehend aus kleinen und großen, flachen und tiefen Tellern, Tassen und kompletten Besteck, gehören zur Standardausstattung.

Damit das Spülen auch in einer annehmbaren Zeit von Statten geht muss hier ein professionelles Gerät zum Einsatz kommen. Doch mit seinen etwa 20 Dienstjahren hat die bisherige Maschine das Ende ihres Lebenszyklus erreicht, was sich in der letzten Zeit mit immer häufigeren und aufwändigen Reparaturen ankündigte.

Seinerzeit wurde das Geschirrmobil noch von der „Stadtsparkasse Hildesheim“ finanziert und für Einsätze an das THW übergeben. 1999 übernahmen die Malteser den Anhänger und pflegen ihn bis heute. Für die Sparkasse Hildesheim Goslar Peine war es nur folgerichtig die Anschaffung eines neuen Gerätes zu unterstützen. So konnte der Vorstand der Jugendstiftung der Sparkasse Hildesheim entsprechende Mittel in Höhe von 2.400 Euro bereitstellen.

„Die neue Maschine ist ein riesen Fortschritt für das Geschirrmobil“, erläutert Peter Dziewit und ergänzt „Automatische Spülmittel- und Klarspülerdosierung, Salzrückgewinnung, Digitale Restlaufanzeige und Schnellspülprogramme erleichtern uns die Arbeit“. Bei der Frage nach der Spüldauer erschrickt Janet Hurst-Dittrich, welche sich im Namen der Stiftung von der Anschaffung ein eigenes Bild machen möchte. „Wir können zwischen 60, 120 und 180 Sekunden wählen, belassen es aber bei 180. Sonst kommt man mit dem Abtrocknen nicht hinterher“, scherzt Dziewit.

Die Feuertaufe hat die neue Spülmaschine schon hinter sich: Pfingstmontag wurden 350 Personen bei einer Wallfahrt und Fronleichnam 250 Personen von den Maltesern versorgt. Jetzt wartet das blitzblanke Geschirr auf den nächsten Einsatz.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE07370601201201209281  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7