Navigation
Malteser Hildesheim

Weckmänner für Aufgeweckte!

Malteser versorgten die Beter nach dem Rorategottesdienst im Dom

07.12.2018
Mit Weckmännern und heißem Kakao kämpfen Malteser gegen Hunger

Hildesheim (mhd). Wer früh am Morgen betet, hat sich danach ein kräftiges Frühstück verdient! Das sehen auch die Hildesheimer Malteser so. Mit 1.500 süßen Weckmännern versorgten sie daher am Donnerstagmorgen, 6. Dezember, die zahlreichen Beter aus den katholischen Schulen Hildesheims, die dem Ruf ihres Bischofs Dr. Heiner Wilmer SCJ zu einem adventlichen Rorategottesdienst in den Hildesheimer Dom gefolgt waren.

Früh waren sie aufgestanden, die Schüler, Eltern und Lehrer aus Marienschule, Josephinum und anderen katholischen Schulen. Für sechs Uhr in der Frühe hatte Bischof Wilmer zu einem Rorategottesdienst eingeladen, der traditionell in der Adventszeit vor dem Sonnenaufgang gefeiert wird. Noch früher aber waren die Malteser auf den Beinen. Schon gegen 2.30 Uhr in der Nacht bauten sie unter der Leitung von Peter Dziewit Zelte vor dem Bischöflichen Gymnasium Josephinum auf, um dann rechtzeitig mit rund 20 Ehrenamtlichen für die hungrigen Beter bereit zu stehen. Neben den Weckmännern füllten 120 Liter Kakao, 50 Liter Tee und 40 Liter Kaffee die leeren Mägen. Natürlich stand der katholische Hilfsdienst mit seinen Sanitätern auch für etwaige medizinische Notfälle bereit.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE07370601201201209281  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7